Rehabilitationszentrum am Sprudelhof - Bad Nauheim

Psychosomatische Abteilung

Psychotherapie

In der Psychosomatischen Abteilung der Klinik ist ein Bezugstherapeutensystem etabliert. Den Krankheitsbildern entsprechend werden verschiedene Therapieformen angeboten. Selbstverständlich werden bei entsprechender Indikation auch Patienten der kardiologisch / orthopädischen Abteilung nach diesen Therapien behandelt.

  • Einzeltherapie (tiefenpsychologisch oder verhaltenstherapeutisch orientiert)
  • Einzeltherapie (EMDR-Behandlung)
  • Biofeedback-Therapie
  • Analytisch-orientierte Gruppentherapie
  • Indikative Gruppen (weitgehend kognitiv verhaltenstherapeutisch orientiert)

    • Angst
    • Schmerzbewältigung
    • Stressmanagement
    • Tinnitus
    • Sensibilisierung der Wahrnehmung und Selbstachtsamkeit
    • Soziales Kompetenztraining und Interaktion
    • Affektive Erkrankungen
    • Tabakentwöhnung
    • Skill-Gruppe
    • Traumafolgestörungen
    • Schlafstörungen
  • Neuropsychologisches Training (einzeln und Gruppe)
  • Störungsspezifische Interventionen (wie Konfrontationsbehandlung bei Agoraphobie, kognitiv verhaltenstherapeutische Maßnahmen bei Depressionen, Expressives Schreiben u.a.)

Indikationen

  • Affektive Störungen
  • Angststörungen
  • Anpassungsstörungen
  • Dissoziative Störungen
  • Somatoforme Störungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Depressive Störungen, überwiegend neurotisch-depressive Entwicklungen wie z.B. Dysthymien, depressive Episoden und Anpassungsstörungen (reaktive Depressionen)

Wir behandeln keine Personen unter 18 Jahren, Menschen mit einer Demenzerkrankung, floriden Psychosen oder mit akuter Suizidalität.

DieseSeite

Rehabilitationszentrum am Sprudelhof - Bad Nauheim