Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Service-Themen

Anprechpersonen, Hilfe zur Antragstellung und weitere Service-Angebote des Rehabilitationszentrums am Sprudelhof.

Aktuelle Infos zum Corona-Virus und zu Ihrer Rehabilitation

Der Schutz unserer Rehabilitandinnen und Rehabilitanden sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht bei uns an erster Stelle. Mehr über unser Hygienekonzept und die Regelung in unserer Klinik finden Sie hier.

Sie möchten Ihre Reha bei uns machen?

Sie können die passende Rehaklinik selbst bestimmen.

  • Die Rehabilitationsklinik muss die Zulassung zur Behandlung Ihrer Erkrankung haben.
  • Wir können Versicherte aller Rentenversicherungsträger behandeln.
  • Die Kosten übernimmt in jedem Fall Ihre Rentenversicherung.
  • Eine Anschlussheilbehandlung (AHB) wird über Ihre Klinikärztin bzw. Ihren Klinikarzt und den Sozialdienst im Krankenhaus beantragt.
  • Möchten Sie ein normales Heilverfahren beantragen, wird Sie Ihre Haus-/Fachärztin oder Ihr Haus-/Facharzt für Orthopädie/Pneumologie unterstützen.

Als Wunschklinik im Reha-Antrag angeben
Vermerken Sie auf dem Formular G100, dass Sie die Rehabilitation in der Klinik Kurhessen durchführen möchten. Oder legen Sie ein Begleitschreiben bei, damit Ihrem Wunsch nach Möglichkeit entsprochen werden kann. 

Zu Ihrem Reha-Antrag